Przyjaciele Czterech Lap
 
REGON: 320608231
NIP 597-169-91-69
 
NEUE BANKVERBINDUNG:
 
PL40144012860000000016373273
 
SWIFT: NDEAPLP2

 
Niemand begeht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, nur weil er meint, dass er wenig tun könnte ...   (Verfasser unbekannt)
 

   Home            Notfälle
 
 

Dringend in Reinickendorf und Umgebung

 CARLOS VERLIERT FRAUCHEN UND ZUHAUSE

 

----die Suche ist erfolgreich beendet. Carlos zog bei einem Künstlerpaar und einer älteren Hündin ein...


 

 Carlos ist ein Pinscher-Terrier Mix

Geboren im Januar 2006 
Schulterhöhe 42 cm, Farbe schwarz - braun - beige
Er ist kastriert und hat einen Chip, jährliche Impfung und halbjährlich Wurmkur.

Er ist ein aktiver Hund, rennt gerne, ist verspielt und neugierig.
Er hat Angst vor Knall-Geräuschen, lauten Geräuschen im allgemeinen.
Er gerät dann in Panik will sich verstecken, zieht an der Leine, kriecht über den Boden und lässt sich nicht beruhigen. Bei schnellen Bewegungen fängt er manchmal an zu bellen weil er denkt es passiert etwas.
Carlos schläft gerne unter dem Bett.
Er lernt gerne.Er ist Personenfixiert.
Er freut sich über Kinder wie Erwachsene, die Ihm Aufmerksamkeit schenken. 
Mit anderen Hunden fremdelt er, bellt gerne erst mal los.
Carlos kuschelt sehr gerne, lässt sich gerne kraulen, kann das richtig genießen.

Das Frauchen kann auf Grund schwerer Erkrankung nicht mehr alles gewährleisten , damit Carlos ein schönes Leben hat...Deswegen muß sie ihn gehen lassen.
Carlos wird sehr geliebt, und Sie wünscht sich ein liebevolles neues Leben für Ihn.


Maly 08.05.14


 
 Maly, lebte noch vor wenigen Wochen als Kettenhund.

Er  und ein kleines Welpenbaby wurden von einer befreundeten Tierschützerin von einem Bauer weggenommen.

 Das war  Anfang April, Maly  befand sich  im lebensbedrohlichen Gesundheitszustand... 

Und es waren nicht nur  die unzähligen Zecken und andere Ungeziffer, die ihm so zugesetzt hatten.... die wurde man schnell los......

Er litt  später wochenlang an Durchfall und erst das große Blutbild  klärte warum...

 Trichinen waren die Ursache für sein Leiden... 

Nun, ist er mittlerweile gesund ( es gelang leider nicht das Baby zu retten)... 
 
Jetzt lernt er langsam, dass Gesellschaft des Menschen auch gut tun kann und  findet   daran gefallen,  obwohl er den Männern gegenüber immer noch  zurückhaltend ist...
 
Sein Alter wird auf ca... 3-4 Jahre geschätzt

Ich suche für ihn ein Zuhause in dem er in seinem Rythmus und ohne Zwang leben und lernen kann, dass ein Leben mehr zu bieten hat als eine 1,5 Meter lange Kette, Stockhiebe  und Wasserbrot.

 Die Pflegestelle in der er lebt, kann ihm nicht intensiv individuell betreuen... sie machen alles mögliche damit er sich wohl fühlt, sind beide aber vollzeitberufstätig und haben einfach zu wenig Zeit. Sie betreuen noch weitere 8 Hunde , mehrere Meerschweinchen, Igel ( Auffangstation) 

Maly  wird  geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert  sowie mit gültigem, internationalen Pass die Reise ins sein neues Leben antretten. 

Berta 26.06.14

Berta ist wieder gesund , sterilisiert und hat sich gut eingelebt in der Pflegestelle. Ihre neue Behausung wurde restauriert und winterfest gemacht...sie lebt zur Zeit mit Maly zusammen in einem abgetrennten Teil des Gartens
Maly und Berta verstehen sich gut...Endstellen für beide werden weiterhin gesucht...
 



Berta 08.05.14


 

Berta, 

wir haben sie gerade unter unsere Fittiche genommen und werden sie in den nächsten Tagen aus dem Tierheim rausholen... Sie kommt zuerst zum Tierarzt und danach in die Pflegestelle bei Kasia

Berta ist in einem schlechten Allgemeinzustand, ihr linkes Ohr ist entzündet, das Fell befindet sich in einem katastrophalen Zustand... Sie ist abgemagert 


16.03.2014 Kruszynka zieht nach Kaltental

die Suche nach einer geeigneten Stelle für Kruszynka  scheint beendet zu sein.
 
Nach langer und gründlicher Überlegung haben wir uns zusammen mit ihrem  jetztigen Zuhause dazu entschieden, Kruszynka zu Marie-Luise und Bettina  umziehen zu lassen.
Dort darf sie bleiben, von dort aus braucht sie nicht mehr umzuziehen.
 
Ich bin überwältig von so vielen Zuspruch und  Anteilnehme und Hilfe.... ich bekam sehr  viele  Hilfsangebote und bin jedem Einzelnen sehr dankbar dafür... 
 
Die jetzige Familie wird am kommenden Sonntag  mit der Kruszynka zusammen sich auf die Reise nach Kaltental machen, wo die Kleine schon erwartet wird.
Marie-Luise und Bettina werden sie liebevoll und mit viel Verständniss betreuen...und wie so schön Veronika Meyer-Zietz sagte:
 
"Angsthunde brauchen nur sehr lange und viel Geduld... Monate...vielleicht
länger...aber jeder kleine Fortschritt bedeutet GLÜCK und gewonnenes
Vertrauen !  Ruhe und Harmonie, kein Zank,keine lauten Kinder...dann wird
das Hündchen allmählich die Angst verlieren."


Und genau das bekommt soll sie dort bekommen.
Wir werden natürlich weiterhin ihr Schicksal verfolgen. Sobald es mir meine privaten und beruflichen Verpflichtungen erlauben mache ich mich auf eine Besuchsreise nach Kaltental



Stand 26.06.14
Czikita hat eine neue Bleibe gefunden, Tino sitzt  blieb leider alleine im Tierheim zurück
 
Stand 11.05.14
Beide sitzen weiterhin im Tierheim

24.02.2014
es ist ein sonniger und frostiger Montagmorgen,

für viele Tierheiminsassen ein Tag in der Kälte und Hoffnungslosigkeit
so wie für Czikita ( 12 Jahre) und ihr Sohn Tino ( 8 Jahre)
Das Herrchen der Beiden ist vor 3 Wochen verstorben; die Familie schob die Zwei einfach ins Tierheim ab. Niemand braucht ihre Zuneigung und Treue, niemand kümmert was sie nach langem und glücklichen Leben mit ihrem Menschen jetzt fühlen, 
Sie verstehen die Welt nicht mehr, sitzen zitternd i verängstigt in ihrem Betonzwinger...

gibt es noch Hoffnung für Czikita und Tino ?



Silver eine 5 Monate junge Katze, wartet auf ein warmes Plätzchen bevor der Winter kommt.

 


Whisky, ein 10 Wochen alter Katerchen, wurde mit gerade 4 Wochen sehr krank und geschwächt gefunden.... er lebt zur Zeit in einer Tierarztpraxis, wo er natürlich nicht immer bleiben kann... Dadurch, dass sein Augenlicht nicht mehr gerettet werden konnte, soll er in ein Zuhause ohne Freigang...

 

Whisky sah eine Pharmaverträterin in der TA-Praxis und beschloss sie mitzunehmen... Die Liebe auf den ersten Blick.. Die Kleine wird bald von  einem Augenspezialisten in Breslau untersucht...vielleicht läßt sich das Augenlicht noch retten...

Alles Gute Whisky.

 

LISA, kam aus dem Nichts.... 

eines Tages stand sie einfach da : hungrig, abgemagert voller Zecken...sie wiegt gerade 14 Kilo !!!  

Dringend braucht sie ein Zuhause in dem ihre Blutarmut behandelt werden kann....

Die Beobachtungen der letzten Tage: intelligent, resolut, neugierig, freundlich, lernfreudig, verspielt.

Momentan liegt ihr Hauptinteresse am Essen.... Die arme Maus hat einiges nachzuholen....

Ihr Alter wird auf ca. 2 Jahre geschätzt....

 

Nachtrag:   26.09.2013

 Lisa könnte bald in die Pflegestelle nach Deutschland umziehen.... Zuerst jedoch Tierarztbesuch....sie kommt sterilisiert, gechipt und geimpft in ihr neues Zuhause. 

07.10.2013

Lisa ist am 05.10.2013 in ihr neues Zuhause in Zielona Gora eingezogen.  Sie muss zuerst ein  bisschen zur Kräften kommen und wenn ihr Blutbild es zulässt wird sie sterilisiert. 

Alles Gute liebe Lisa...

17.10. 13

Die neue Familie ist mit der Betreuung von Lisa überfordert... Lisa fühlt sich in der Stadt nicht wirklich wohl... wir suchen erneut eine Bleibe für sie...

 

 

 




                                        
 


Wspierane przez Hosting o12.pl